Samstag, 4. Juli 2009

ZDF-Online-Abstimmung zu Netzsperren


[Aus aktuellem Anlass hierher verschoben vom 2.7.09]
Das ZDF fragt die Internet-Community nach ihrer Meinung zur Effizienz von Netzsperren. Und die Gemeinde antwortet. Mitvoten! Keine Registration nötig, einfach Stimme abgeben. Hier der aktuelle Snapshot des Ergebnisses vom 3. Juli 2009 nur für den Fall, dass das ZDF - wie die ARD bei deren Umfrage vor kurzem - im Laufe des Tages die Umfrageergebnisse wieder entfernt, weil ihnen das Ergebnis sicher nicht passen wird:


Nachtrag: Und schon ist sie weg, die Umfrage beim ZDF. War ja zu erwarten bei dem Saftladen. Wenn denen was nicht in den Kram passt, wird es zensiert. Ganz freiwillig, ohne Stoppschild. So, ihr Luschen vom ZDF und der ARD, damit ihr mal seht, wie sowas richtig geht, startet Fonzos Universum links oben im Sidebar einfach auch mal eine Umfrage. Die wird aber nicht zensiert, wenn mir das Ergebnis nicht passt und sie läuft ein ganzes Jahr lang ab nächsten Dienstag, wenn der Zähler nicht vorher überläuft.

Kommentare:

Ein Katzenfreund hat gesagt…

Hallo,

hier ist die Redaktion vom Parteibuch www.mein-parteibuch.com .

Auf unserer Startseite haben wir einen kleinen Aggregator laufen, wo Blogs drin sind, die wir interessant finden. Gerne würden wir auch dein Blog Fonzos Universum da aufnehmen.

Erlaubst du uns das?

Melde dich doch mal bei uns und sag, ob das für dich OK ist, entweder per E-Mail, siehe hier:

http://www.mein-parteibuch.com/blog/impressum/

oder einfach per Kommentar irgendwo in unserem Blog.

Mit besten Grüßen
Ein Katzenfreund
www.mein-parteibuch.com

Rocko J. Fonzo hat gesagt…

Hallo Katzenfreund,

Deine Anfrage nehme ich einmal zum Anlass, um klarzustellen, dass selbstverständlich jeder bei Gefallen Texte aus diesem Blog (Fonzos Universum) verlinken, aggregieren, übernehmen, kopieren, ignorieren oder sezieren darf, ganz nach Belieben.

Dafür muss auch keine Genehmigung eingeholt werden, es sei denn, man will das unbedingt machen: dann bitte bei der UN einen formellen Antrag auf Genehmigung zum Klauen einzelner Bits und Bytes stellen.

Dies ist ein satirischer Blog, der davon lebt, den alltäglichen Blödsinn, mit dem die Menschen von der Medienindustrie und den sich darin tummelnden Wichtigtuern belästigt werden, zu dokumentieren, zu kommentieren oder auch zu konterkarieren.

Und da ich mich folglich anderer Texte, Ideen und insbesondere des medialen Wahnsinns anderswo ja auch bedienen muss, um diesem Anspruch gerecht zu werden - wobei nach Möglichkeit alle Quellen stets angegeben werden -, gilt selbstverständlich gleiches für die satirischen Beiträge, die Autoren in diesem Blog abliefern. Sie sind so frei wie das Internet selbst.

Beste Grüße an alle Raubkopierer.

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.