Dienstag, 14. Juli 2009

SPD-Supernanny bekommt Unterstützung


Die "Supernanny" Katharina Saalfrank soll die in Umfragen am Boden liegende Säuferpartei Deutschlands (SPD) noch kurz vor der Bundestagswahl wieder aufpäppeln. Wie erst jetzt bekannt wurde, bekommt die Supernanny dabei
Unterstützung von weiteren Prominenten.

Kommentare:

netmob hat gesagt…

Die Bilder sind göttlich :-) Ganz große Klasse! Bitte nicht aufhören damit :-)

Rocko J. Fonzo hat gesagt…

Danke vielmals und nein, habe nicht vor aufzhören. Die von der Schwarzen Pest geben ja auch keine Ruhe :-)

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.