Sonntag, 1. November 2009

Assholes at work


oder: Wie sich die EU-Diktatur die totalitäre Überwachung ihrer Bürger vorstellt. Ein Werbefilm des Projects "Indect" - sage hinterher keiner: "Davon hatten wir ja keine Ahnung."


Ganz vorne mit dabei:
  • AGH Univeristy of Science and Technology (Poland) - Project Coordinator http://www.agh.edu.pl/en
  • Gdansk University of Technology (Poland) http://www.pg.gda.pl
  • InnoTec DATA GmbH & Co. KG (Germany) http://www.innotec-data.de
  • Grenoble INP (France) http://www.grenoble-inp.fr
  • MSWIA - General Headquarters of Police (Poland) http://www.policja.pl/
  • Moviquity (Spain) http://www.moviquity.com/webingles/index.htm
  • PSI Transcom GmbH (Germany) http://www.psi.de/
  • Police Service of Northern Ireland (United Kingdom) http://www.psni.police.uk/
  • Poznan University of Technology (Poland) http://www.put.poznan.pl
  • Universidad Carlos III de Madrid (Spain) http://www.uc3m.es
  • Technical University of Sofia (Bulgaria) http://www.tu-sofia.bg
  • University of Wuppertal (Germany) http://www.uni-wuppertal.de
  • University of York (Great Britain) http://www.york.ac.uk
  • Technical University of Ostrava (Czech Republic) http://www.vsb.cz
  • Technical University of Kosice (Slovakia) http://www.tuke.sk/tuke?set_language=en&cl=en
  • X-Art Pro Division G.m.b.H. (Austria) http://www.x-art.at
  • Fachhochschule Technikum Wien (Austria) http://www.technikum-wien.at

Kommentare:

Karlheinz hat gesagt…

So kann man sicher auch Demonstranten und politische Gegner prima überwachen und ausschalten. Willkommen im neuen Totalitarismus.

Rocko J. Fonzo hat gesagt…

Na, dazu ist das in erster Linie auch da, wie man auf deren Website leicht nachlesen kann (full scan von Websites, Blogs, Email, P2P-Traffic, Usenet etc.pp.).

Zeit für alle aufrechten Demokraten unter den Technikern, Gegenmaßnahmen zu installieren.

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.